Aspekte der Spurlos Rätselreisen:


Krimi-Aspekt:

Teilnehmer decken durch logisches Kombinieren von Hinweisen einen fiktivenKriminalfall auf.

Ein Grüppchen steht vor einem Denkmal und rätselt

Bildungsaspekt:

Hinweise befinden sich vor allem in Kunstwerken oder Architektur vor Ort.

Kurzführungen informieren die Teilnehmer über die (Kultur-)geschichte des jeweiligen Ortes und liefern Hinweise für die Ermittlungen im Kriminalfall.

Da auch geschichtliche Fakten zur Lösung des Falles heranzuziehen sind, wird das neu erworbene Wissen gleich ‚praktisch’ umgesetzt.

Logikaspekt:

Zwei Teilnehmer füllen ihr Logikraster aus

Durch logisches Verknüpfen von Hinweisen (vereinfacht durch ein Logikraster) und dem Ausschlussprinzip kommen die Teilnehmer dem Täter schließlich auf die Spur.


© 2012 Katja Clos