Was ist das Besondere an den Spurlos-Rätseltouren?


1. Verschiedene Schwierigkeitsgrade innerhalb einer Gruppe:
Die Teilnehmer können selbst entscheiden, wie intensiv sie rätseln möchten.
Beide Schwierigkeitsgrade führen am Ende zum Täter.

2. Rätselschwerpunkt:

Zwei Teilnehmer sitzen bei einem Denkmal und rätseln

Sehr abstrakte Schnitzeljagd, Teilnehmer müssen um die Ecke denken, überraschende Lösungen, Schwerpunkt auf Rätselcharakter.

3. Schulung des logischen Denkvermögens.

4. Bildungsaspekt:
Hinweise vor Ort, Führung


© 2012 Katja Clos